Winni Pooh auf Droge?

Mehr
04 Jun 2008 15:49 #7052 von Undine
Winni Pooh auf Droge? wurde erstellt von Undine
<Nischi> gibt deutliche anzeichen, dass winnie pooh ein drogenfilm ist:

<Nischi> dem esel ist alles egal...total langsam und unmotiviert --> kiffer

ferkel hat ständig angst, sieht gespenster und leidet unter verfolgungswahn --> pilze

rabbit will alles haben "alles meins, alles meins" dazu die riesen nase --> kokser

tigger springt nur herum, kann nicht stillstehen. hüpft durch die gegend ohne müde zu werden --> extasy

christopher robin kann mit tieren reden --> sinneserweiternde drogen

Winnie pooh is total daneben, steht auf süßes und seine fantasie reicht ins grenzenlose --> amphetamine/lsd

alles zufall, oder steckt da mehr dahinter???
Text geklaut im Net....:woohoo:

Das Problem von Hexen ist,das sie nie vor Dingen weglaufen,die sie von ganzen Herzen hassen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Jun 2008 17:52 #7055 von Nivien
Nivien antwortete auf Winni Pooh auf Droge?
Kann ich nicht viel zu sagen, schließlich habe ich kaum einschlägige Erfahrung (siehe Sündenregister). Ich mag Ferkel. Aber das waren keine guten Pilze! :)

Und was hat Christopher Robin genau genommen?

(Erinnert mich irgendwie an Learys Deutung der Enterprise-Crew als Verkörperung der Sieben Schaltkreise. Herrlich.)

Nivien

Jede gute Sache ist scharf. (Gurdijeff)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden