Der SPIEGEL über Junghexe Jenny

Mehr
03 Sep 2008 11:43 #7490 von Arianrhod
Hallo,

ich bin Jenny aus dem Artikel und habe gerade zufällig eure Diskussion darüber gefunden...

Bin froh, dass der Artikel gar nicht so schlecht in der "hexisch-heidnischen" Szene aufstößt... ich finde ihn nicht sehr gelungen.. er basiert auf einem 4 stündigen Interview und ich habe eine "Vorab-Version" lesen dürfen, die völlig anders war... habe mich nach der Veröffentlichung sehr geärgert, da alles essentielle rausgenommen wurde und der ganze Bibi Blocksberg-, Liebeszauber und nackte Frauen im Wald Kram dazu addiert wurde..

Es war ein Versuch, etwas mehr Aufklärung und Verständnis in der Öffentlichkeit zu erzeugen.. aber so ticken die Medien halt nunmal.. bin froh, dass einige von euch das ganze scheinbar nicht so negativ sehen, wie ich selbst...

VG Jenny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Sep 2008 20:15 #7492 von Baldur
Aloha !

Ich fand das mit dem Artikel mutig von dir,
ich hätte mich das nicht getraut,
weiss ja wie die Medien ticken =(

Gruss aus Wien,
Baldur

- Du kannst mir keine Angst machen, ich habe Kinder -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Sep 2008 18:55 #7499 von Ialokin
Hallo Jenny :-)

Ich find's gut, wenn sich jemand traut, es zu versuchen, ein realistischeres Bild von uns in der Öffentlichkeit zu verbreiten.

Es ist halt sehr schwierig mit den etablierten Medien, allerdings bin ich darüber:

> ch habe eine "Vorab-Version" lesen dürfen, die
> völlig anders war...

vom Spiegel dann doch etwas enttäuscht, den habe ich doch für etwas seriöser gehalten.

Herbstliche Grüße von
Ialokin

Die Liebe zu schenken, den Zauber zu wecken, das Leben zu feiern - das ist unser Sinn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2008 14:13 #7501 von Waldkauz
Hallo Jenny,

will auch mal meine Hochachtung ausdrücken, da ich studiert habe und mich mit dem Outen v.a. in meinem akademischen Bekanntenkreis sehr schwer tue.

Ich glaube, viele Leute haben schon ähnliche Erfahrungen mit der Presse gemacht, wenn auch in anderen Bereichen und vielleicht weniger extrem.

Hast du schon mal dran gedacht einen Leserbrief zu schreiben? Muss ja nicht gleich polemisch sein, vielleicht so in der Richtung 'Danke für den Versuch, aber euch sind da ein paar kleine Fehler unterlaufen'.

Ist bloß so eine Idee, wie gesagt, ich selber würd's mich nicht trauen und kann auch verstehen, wenn du kein Bock hast.

Liebe Grüße und viel Erfolg im Studium!
Waldkauz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2008 18:03 #7503 von Lady of Darkness
Wieso haben so viele Leute ein Problem mit dem "Trauen"??? Ich meine, wir sind ja nicht ansteckend, und verbrannt wird man heutzutage auch nicht unbedingt sofort... in meinem Bekannten- und Freundeskreis wissen eine ganze Reihe Leute, dass ich eine Hexe bin, und ich mach da auch sonst kein Geheimnis raus. Wo kämen wir denn hin, wenn die Öffentlichkeit nur die mediengeilen Verrückten kennenlernt (und nicht uns nette Verrückte)?

Also, von daher noch einmal - danke, Jenny!

Remember that you're perfect - the gods make no mistakes...

https://diandrasgeschichtenquelle.org
https://knusperhaus.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Sep 2008 13:06 #7505 von Waldkauz
Lady of Darkness,

ich glaube Outen ist eine sehr persönliche Entscheidung, da ja auch jeder einen anderen Freundes- und Bekanntenkreis hat. Und als Neuling hat man obendrein noch Schwierigkeiten zu erklären, was genau man eigentlich glaubt und praktiziert, da man es teilweise selber noch nicht richtig weiß.

Dass ich verbrannt werde, fürchte ich nicht. Aber das letzte Mal als ich versucht habe, mich zu outen, ist eine Freundin schon bei der Erwähnung von Tarotkarten ausgeflippt. Da dachte ich mir dann, dass das für's Erste mal reicht. Man ist ja auch nicht verpflichtet seinen Freunden alles auf die Nase zu binden. Die meisten meiner Freunde wissen, dass ich ein Faible für 'Esoterik' habe und das reicht dann schon aus. Ich hab' auch keine Lust andere Leute zu schocken. Es ist nicht meine Aufgabe deren Weltbild durcheinander zu bringen. Leider sind viele meiner Freunde eben ich-glaube-nur-was-man-wissenschaftlich-beweisen-kann-Typen. Ich durfte mir schonmal anhören, wie unverständlich es sei, dass eine studierte Person "an Karten und den Mond" glaube. Da hab' ich gerade echt kein Bock drauf.

Andere sind christlich, das finde ich dann fast noch schwieriger mich denen zu outen.

LG
Waldkauz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2008 11:53 #7509 von Baldur
Lady of Darkness schrieb:

Wieso haben so viele Leute ein Problem mit dem "Trauen"??? Ich meine, wir sind ja nicht ansteckend, und verbrannt wird man heutzutage auch nicht unbedingt sofort


also mir geht es weniger ums Outen oder was die Leute von mir denken, sondern ich hätte Bedenken, was die Medien dann aus mir machen, und da ich mich nicht ärgern will lass ich´s lieber.

- Du kannst mir keine Angst machen, ich habe Kinder -

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden