Hundemorde in der Ukraine zur EM 2012

Mehr
20 Nov 2011 19:50 #11378 von nica
Hallo ihr lieben,
ich weis das in fast allen südlichen ländern hunde- und katzenmorde an der tagesordnung stehen. Aber sind solche methoden und ein "kopfgeld" von 25€ pro totem tier wirklich noch "normal"?
natürlich kann man nicht alle tiere retten aber irgendwas muss doch getan werden! wie seht ihr das?
nehmt euch doch BITTE mal 3min zeit und schaut euch folgendes video an:



Falls ihr eine Facebook seite habt könnt ihr es auch weiter posten, darauf aufmerksam machen oder den sponsoren mails schreiben. vorgefertigte texte und email adressen gibt es auf folgender seite:

www.facebook.com/Stop.Killing.Dogs.EURO2012

vielen dank für eure mithilfe!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2011 22:03 #11383 von Andy
Also das geht einfach zu weit!!!! Wenn ich das sehe, würde ich die Leute gerne selber ver brennen. Die sind es nicht wert...

Allerdings finde es ganz allgemein korrekt und wichtig streunende Hunde und streunende Katzen durch gezielte Bejagung zu dezimieren - der Schaden den Katzen oder wildernde Hunde anrichten ist leider enorm. Das dient dem Naturschutz und der Arterhalt bedrohter Arten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Nov 2011 09:11 #11384 von nica
klar ist das ein phänomen das nicht nur in der ukraine auftritt. trotzdem finde ich es unwürdig so zu "töten". Das kopfgeld pro getötetes tier würde schon fast für eine kastration ausreichen. und das man dezimiert kann ich auch verstehen. aber nicht so!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Nov 2011 19:17 #11392 von Andy
Eine Kastration ist mitnichten ausreichend!

Alleine in Deutschland etwa geht man von fast 2 Millionen streunenden Katzen und einigen 10.000 Hunden aus! Besonders Problematisch ist das bei Katzen - jagende Katzen können z.B. der Vogelpopulation erheblichen Schaden zufügen; wenn man Studien hochrechnet werden alleine 5-6 Millionen Vögel von streunenden Katzen erlegt.
Auch die Population der extrem selten gewordenen Wildkatzen ist durch Hauskatzen stark gefährdet - alleine schon durch Paarung und eingeschleppte Krankheiten.

Im Einzellfall ist eine erschossene Katze oder ein erschossener Hund natürlich auf den ersten Blick tragisch und es erscheint unnötig grausam, ist aber insgesamt absolut notwendig zum Erhalt der natürlichen Fauna!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2011 08:19 #11393 von nica
du hast dich damit anscheinend tiefgründig beschäftigt ;)
ne ich stimme dir da schon zu, wie gesagt: die art des tötens, das geld und der grund sind die parameter, die sich mir nicht wirklich erschließen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2011 08:25 #11394 von Athena
nica schrieb:

du hast dich damit anscheinend tiefgründig beschäftigt ;)
ne ich stimme dir da schon zu, wie gesagt: die art des tötens, das geld und der grund sind die parameter, die sich mir nicht wirklich erschließen...

ditto

und das von einem Land das in die EU strebt - abartig!

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2011 08:28 #11395 von Athena
fuer die die auf Facebook sind: es gibt ein Banner fuer die wall das aufruft die EM zu boykottieren (bringen wirds wohl direkt wenig, aber es bleibt die Hoffnung das Aufmerksamkeit schaffen langfristig Auswirkung hat).

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Nov 2011 13:41 #11399 von nica
ja da gibt es auch die initiative STOP KILLING DOGS - die sich gut übers inet dafür einsetzt.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden