Imbolc

  • Hier findet ihr 9 einfache Ideen, wie ihr Imbolc für euch gestalten könnt.

  • Diese Anrufung habe ich für Imbolc 2011 geschrieben. Sie basiert auf einem 3x3 System. Dies kann durch das 3 Malige Anschlagen einer Glocke unterstützt werden, oder indem die Teilnehmer gemeinsam 3x "komm zu uns" am Ende jeder der drei Anrufungen 3x wiederholen. Es basiert auf der dreifachen Bride - Feuer, Wasser, Land (Feenvolk) und die Bedeutung Bride's über die drei Kasten (Bauern, Krieger / Handwerker, Intelektuelle) hinweg. Die Namen Brijit (Brigit) und Bree-id sind eher als Aussprachehilfe zu sehen. In der Genealogie der Bride ist die Mutter unklar. Sicher ist aber, dass sie als spätere transzendente Göttin mehrere Aspekte der Anu-Danu übernommen hat, es gibt auch Theorien, denen zufolge Brighid als Titel der Danu zu sehen ist, ähnlich wie dies auch bei Rigani vermutet wird.

     

  • Hier findet ihr eine Anleitung für eine kleine Brideog. Eine Brideog ist eine Puppe die die Göttin Brighid darstellt. Große Brideogs wurden am am Vorabend zum 1.2., mancherorts auch am 1.2. selbst von Haus zu Haus getragen. Manchmal wurden auch die Menschen, die die Puppe herumtrugen "Brideog" genannt.

  •  

    Ein sehr schöner Chant, aus Circle Round von Anne Hill, Übersetzung von der Kalia Liederwerkstatt.

    Brigid

    Holy water, sacred Flame,
    Brigid we invoke your name
    Bless my hands, my head, my heart
    Source of healing, song and art

    Heilge Flamme, heilger Quell,
    Brigid mach die Herzen hell
    Segne Hände, Herz und Geist
    Heilung, Kunst, Gesang dich preist

  • Die keltische Göttin Brighid gehört vielleicht zu den ältesten Göttinnen Europas, die (teilweise zwar unter christlichem Mantel) ungebrochen bis heute verehrt wurde. Viele ihrer Wurzeln greifen zurück auf die Mythologie der Steinzeit und Eisenzeit. Sie wurde unter vielen Namen bekannt und ihre Verehrung findet sich nicht nur Irland und Nordengland, sondern auch auf dem Festland.

  • Dies ist eine wunderschöne Andacht von Rose, die ich auf ihrem Druiden-Bloggefunden habe und mit Erlaubnis übersetzen durfte. Vielen Dank an dieser Stelle!

  • Brighid Kreuze werden jährlich zu Imbolc erneuert und ganzjährig über der Haustür aufgehängt. Sie schützen so das Haus und seine Einwohner vor Krankheiten, Hunger und Feuer. 

  • Diese hübsche Broschüre wurde von Kathlee Pezza vom Charter Oak Grove erstellt. Ich habe sie übersetzt und ein paar Inhalte abgeändert, um sie stärker mit unseren Traditionen hier und dem von mir konzipierten "Krabbelimbolc" - ein Jahreskreisfest Rituale für kleine Kinder zu verbinden.

  • Ein Chant den ich für Imbolc 2011 geschrieben habe. Er basiert auf der Melodie von "wer kann segeln ohne Wind". Bride wird dabei "vree-id" ausgesprochen, zur Vereinfachung habe ich es so geschrieben.

  • Dieser Artikel ist eine sehr starke Zusammenfassung des Kapitels „Imbolc“ von Le Roux und Guyonvarc’h „Die hohen Feste der Kelten“.

    Bei Imbolc handelt es sich um eine „Lustration“, eine rituelle Reinigung von den Härten des Winters. Es ist vor allem der archaische Name eines Festes, welches schon zur Zeit, als die ersten schriftlichen Aufzeichnungen darüber gemacht wurden, praktisch verschwunden war oder vielleicht auch gar nie als großes Fest gefeiert worden ist.
    Keinesweg ein bloßes Fest der Bauern.

     

  • Text und Music von Elisa M. Welch © 1999

    Ein wunderschönes Imbolc-Lied der Komponistin und Sängerin Elisa Welch, die mir die Erlaubnis gab (27.01.10) hier veröffentlichen zu dürfen.  Es stammt aus ihrem Album "The Wheel". Aktuell ist sie bei der Band “the Buds” www.thebuds.org Das Lied kann bei i-Tunes oder Amazon runtergeladen warden. Ihre Homepage findet ihr auf www.art.net/elisa

     

  • Wir haben uns im Nemeton getroffen und wie in den letzten Jahren auch wieder Brighid Kreuze gebastelt. Traditionell werden sie jährlich erneuert und über der Tür aufgehangen und schützen so das Haus.

  • In nur sieben Minuten kann ich aus Sahne eine herrlich leichte, lockere Butter selbst machen. Eine tolle und einfache Idee zu Imbolc für einen Selbst oder auch mit Kindern zusammen. 

  • Ausführlicher Artikel über Imbolc

  • Mit der Kerze
    (Wer kann segeln ohne Wind, schwedisches Volkslied)
    Diesen Text habe ich für das Imbolc Ritual 2000 für die Sternschanzengruppe geschrieben, weil ich kein passendes Lied zu Imbolc finden konnte. Besonders schön klingt es, wenn jemand die 2. Stimme dazu singen kann.

    Mit der Kerze kommt das Licht, Tage werden länger
    Gott der Sonne sei uns gegrüßt Göttin gib dein Segen

    2. Stimme:
    Mit der Kerze, Gott der Sonne, Göttin segne

    Musik: schwedisches Volkslied
    Text: Ishtar
     

  • Letztes Jahr (2017)  stand ich kurz vor Imbolc im Laden eines guten Freundes. Er hatte die fantastische Idee gehabt für jedes Fest des Jahreskreises Met (ext. Link) herstellen zu lassen. Sehr praktisch, weil man so ganz einfach ein passendes Getränk für die Atmosphäre des Festes erwerben kann.
    Etwas verwirrt versuchte ich dort den Imbolc Met zu finden. Glücklicherweise erhielt ich Hilfe von ihm, stutzte aber sofort über den Titel „Mittwinter-Met“.
    Mittwinter, das ist für mich eigentlich die Zeit der Wintersonnenwende, die längste Nacht des Jahres und nicht Imbolc.

  • Dieses Ritual ist speziell für kleinere Kinder im Kindergartenalter konzipiert. Es hält sich ganz grob an die ADF Ritualstruktur, hat aber basierend auf den Erfahrungen vom Yuleritual mehrere Sachen weggelassen.
    Zentrales Thema ist die Göttin Bride (Brighid). Ich benutze hier den Namen Bride (vriid gesprochen) da "Brigit" auch ein recht geläufiger Name ist, wer mag kann aber sicherlich einfach überall Brighid einfügen. Der Hinweis auf die Broschüre bezieht sich auf ein kleines Heft, das die Kinder dann mit nach Hause nehmen dürfen, wo die Göttin vorgestellt wird. 

  • Dieses Imbolc-Ritual wurde für eine Gruppe im ADF-Stil geschrieben. ADF steht für Àr nDraìocht Féin: A Druid Fellowship.
    Ishtar vom Sternenkreis Imbolc 2011. PS: zu diesem Ritual gibt es auch eine kürzer Version, die für Rituale im Freien praktikabler ist.

     

  • Nachdem ich das Ritual geschrieben hatte, gab es einen Kälteeinbruch, so dass ich mir etwas Sorgen um die Länge machte (wir feiern immer draußen). Deshalb habe ich das Ritual gekürzt (mich aber an die Pflichtinhalte gehalten) und stelle euch nun auch die gekürzte Version bereit. Für genaue Informationen bezüglich der Vorbereitung bitte ich die lange Version zu lesen.

     

  • Imbolc markiert den Mittelpunkt zwischen der Wintersonnenwende und der Frühjahrstagundnachtgleiche. Die Tage werden spürbar immer länger, so dass die Macht der Nacht, wie langsam auch immer, sich in die Richtung ihrer letztendlichen Niederlage im Sommer bewegt. In der irischen neuheidnischen Tradition, ist es auch das Fest der Göttin Brigit, und in einigen rekonstruktionistischen Kreisen ihrer Gallo-Bretonischen Formen, wie Brigantia oder Brigindona, basierend  auf dem gleichtagigen Fest der Heiligen Brigit, einer Figur, die sogar in ihrer eigenen mittelalterlichen vitae, mehr Göttin als Heilige ist.[1